Die Abhyanga Ölmassage basiert auf Grundsätzen der weltältesten indischen Heilkunst. Das hochwertige Jojobaöl mit natürlichen Duftzusätzen wird erwärmt und mit sanften Bewegungen einmassiert. Genießen Sie diese Ganzkörpermassage und erleben Sie die Tiefenentspannung bei leiser Hintergrundmusik. Als positiver Nebeneffekt ist die Blutdrucksenkende und entschlackende Wirkung willkommen.

Ein spezifisches Training für die Beckenbodenmuskulatur bieten wir nicht nur bei allen Kontinenzstörungen, sondern auch nach Operationen oder Entbindung an. Kombiniert mit der richtigen Atmung, wird hierbei auch die Basis für die tiefliegende Rücken- und Bauchmuskulatur gestärkt.

Durch spezielle Techniken am subkutanen Bindegewebe und Faszien werden Reize gesetzt und über den kutio-visceralen Reflexbogen Einfluss auf das vegetative Nervensystem, Organe und Haut ausgeübt. Als Nebeneffekt werden Verklebungen oder Verhärtungen einzelner Unterhautschichten gelöst.

Dieses Therapiekonzept dient der ganzheitlichen Heilungsförderung von Betroffenen mit neurologischen Krankheitsbildern: SHT, Cerebralparese, Schlaganfall, MS, Parkinson, ALS u.v.m. Die Bobath-Therapie ermöglicht eine Wiedergewinnung und Erweiterung der größtmöglichen Selbstständigkeit, fördert individuell differenziert geistige und motorische Entwicklung, weckt die Freude an Bewegung und verbessert somit die Lebensqualität der Betroffenen. Es ist sehr wichtig, möglichst früh mit der krankengymnastischen Behandlung nach Bobath zu beginnen, um alle vorhandenen Heilungschancen zu nutzen.

Ultraschallbehandlungen bieten wir sowohl in Hollen als auch in Sandkrug an
Ultraschallbehandlungen bieten wir sowohl in Hollen als auch in Sandkrug an

Mithilfe der adäquaten elektrischen Ströme, elektromagnetischen Wellen und/oder der Ultraschallwellen kann die Wundheilung, der Stoffwechsel und die Nervenaktivität positiv beeinflusst werden. Die Anwendung ist oft unterstützend zur krankengymnastischen oder manualtherapeutischen Behandlung bei z. B. Tennis-/Golferellenbogen , Achillessehnenverletzungen, Sehnenansatzreizungen oder auch radikulären Beschwerden sinnvoll.

Extensionsbehandlung

Die Extensionsbehandlung wird überwiegend zur Entlastung und Rehydrierung der Bandscheiben angewandt. Als sanfte, angenehme Therapieform ist sie eine ideale Ergänzung zur manuellen Therapie oder Krankengymnastik um Rahmen einer schmerzlindernden Behandlung der Bandscheibenvorfälle.

In Anlehnung an William Fitzgerald, Hanne Marquardt und im weitesten Sinne an die traditionelle chinesische Medizin werden hierbei an den Fußsohlen die Fußreflexzonen behandelt, die entsprechend der Meridiantheorie den einzelnen Körperregionen oder Organen zugeordnet werden.

Ärztlich verordnete Hausbesuche.

Wärme entspannt die Muskeln
Wärme entspannt die Muskeln

Als Vorbereitung für eine Massage, Krankengymnastik oder manuelle Therapie als Durchblutungsfördernde, schmerzlindernde Maßnahme als trockene Wärme ist sie sehr gut geeignet.

Sie hat ihren Ursprung in der traditionellen Heilkunst der Maya. Die erwärmten Steine ruhen auf bestimmten „Energiepunkten“ und geben dort ihre Wärme ab. Die restlichen Steine werden eingeölt und für die Massage verwendet. Die intensive Wärme und angenehme Entspannung bei leiser Hintergrundmusik, der angenehme Duft der hochwertigen hautpflegenden Öle zeichnen diese Ganzkörpermassage aus und machen sie zum besonderen Erlebnis.

Bei Craniomandibulären Dysfunktion (CMD), oder Fehlfunktion des Kiefergelenkes, sind oft verschiedene Körperregionen, auch weit vom Kausystem entfernt, betroffen. Dazu zählen unter anderem Kopfschmerzen, Tinitus, Schulterschmerzen, Sehstörungen, vegetative Fehlregulationen u.v.m. Somit ist für eine effektive ganzheitliche Behandlung die Zusammenarbeit von Zahnärzten, Physiotherapeuten, Kieferorthopäden und Osteopathen erforderlich, um hinter den vielfältigen Symptomen oft verborgene Ursache der Beschwerden herauszufinden und zu beheben.

Massage_Oele_neu

Als eine der ältesten Behandlungsmethoden bekannt, löst sie die Verspannungen und Verklebungen in der Muskulatur, reduziert Schmerzen, fördert die Durchblutung und den Zellstoffwechsel im behandelten Gebiet, beeinflusst positiv das vegetative Nervensystem und wirkt so dem Stress und den psychischen Spannungen entgegen.

krankengymnastik

Im Gegensatz zum allgemeinen Fitnesstraining bietet die Krankengymnastik ein individuell auf den Patienten und dessen Krankheitsbild angepasstes Übungskomplex. Ob als notwendiger Anschluss an die manuelle Therapie oder als separate Behandlung, gibt sie den Patienten die Möglichkeit, aktiv ihre Lebensqualität zu verbessern. Je nach bestehenden Defiziten werden Haltung, Beweglichkeit, Kraft, Koordination, Herz/Kreislauf-Leistung, Konzentration oder auch Entspannungsfähigkeit verbessert.

Ergänzend bei krankengymnastischen und manualtherapeutischen Behandlungen, kann bei vielen entzündlichen Erkrankungen der Gelenke und Sehnen sowie nach Verletzungen / Operationen Kühlpackung oder Eislolly eingesetzt werden. Je nach Dauer und Temperatur kann die Durchblutung im behandelten Gebiet gesteigert oder reduziert werden. Schwellung und Schmerz werden gelindert, bestimmte Reflexzonen (z. B. am Periost) werden angeregt.

Manuelle_Lymphdrainage

Diese aufwendige, „von der Hand des Therapeuten“ ausgeführte Behandlung dient in erster Linie der Schwellungsminderung und Verbesserung der Durchblutung bei Erkrankungen des venösen und lymphatischen Gefäßsystems oder nach Abschluss der ärztlichen Therapie bei onkologischen Erkrankungen. Die erzielten Erfolge werden durch Kompressionstherapie gefestigt.
Bei akuten, traumatisch oder postoperativ bedingten Schwellungen bringt sie nicht nur rasche Schmerzlinderung, sondern beugt die Adhäsionen (Verklebungen) vor und sorgt für die Beschleunigung und Optimierung des Heilungsprozesses.
Bei der Rheumatoiden Arthritis im akuten Schub bewirkt die MLD (durch die Erleichterung der Auf-
nahme von Entzündungsmediatoren in das Lymphsystem) eine hocheffektive Schmerz–und Entzündungshemmung. Auch bei der Sympathischen Reflexdystrophie (Sudeck) bewirkt sie eine parasympathische Einstellung und somit die Schmerzlinderung.

Manuelle Therapie: vielseitig einsetzbar
Manuelle Therapie: vielseitig einsetzbar

Diese Therapie wird hauptsächlich von dem Therapeuten bei Schmerzen und Bewegungseinschränkungen der Gelenke sowie des Muskel-/Sehnenapparates ausgeführt.
Durch die ursächliche Behandlung besteht die Möglichkeit, die Zusammenarbeit der Gelenke, der
Muskulatur und des Binde- und Stützapparates einschließlich der versorgenden Nerven zu optimieren, also auch die Bandscheibenbedingte Beschwerden dauerhaft zu lindern. Die manuelle Therapie ist daher bei Arthrose, Rheuma, Bandscheibendegenerationen, Ischialgien, Interkostalneuralgien, Tendopathien, Gelenkblockierungen, HWS/ BWS/LWS–Syndromen oder auch nach einer Ruhigstellung besonders sinnvoll.

Zur Vorbereitung für eine Massage, Krankengymnastik oder manuelle Therapie als Durchblutungsfördernde, schmerzlindernde Maßnahme ist die einmalig verwendbare Naturmoorpackung hervorragend geeignet. Sie gibt besonders gleichmäßig und langsam die Wärme und ihre antirheumatischen Wirkstoffe an die Haut ab.